Presse

QualiFiction auf der Frankfurter Buchmesse 2021
QualiFiction wird wieder auf der Frankfurter Buchmesse einen Stand haben. Wo: Frankfurt Messe, Halle: 3.0 Stand B79 Wann: 20.10.2021-24.10.2021

Mit KI zu deinem Bestseller? Podcast von "Schreiben und Leben"
Künstliche Intelligenz und Bücherschreiben – wie geht das zusammen? Podcast von "Schreiben und Leben" mit QualiFiction.

Pressemitteilung: BooxMatch
Neuartiges Matching-Portal für Bücher: BooxMatch bietet Lesenden die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, welche Emotionen, Inhalte und Besonderheiten das neue Wunschbuch aufweisen soll. Der technische Ansatz dahinter stammt von den Machern von QualiFiction.

Artikel im österreichischen "Der Standard"
Ein deutsches Start-up hat eine Software entwickelt, die den Erfolg von Romanen vorhersagen soll. Dadurch sollen auch weniger bekannte Autoren eine Chance bekommen. Artikel von Jakob Pallinger

brand eins-Podcast mit QualiFiction
Kann eine künstliche Intelligenz ein Buch lesen und beurteilen, ob es das Zeug zum Bestseller hat? Ja, sagt Gesa Schöning. Sie hat mit ihrem Partner Ralf Winkler eine Software entwickelt, die den zukünftigen Erfolg von Romanen bewertet.

Brand Eins Artikel: Bestseller-Suche
Software analysiert, ob Romane das Zeug zum Bestseller haben – so bekommen auch abseitige Themen eine Chance.

Pressemitteilung: LiSA entdeckt ,Bestseller von morgen'
Mit „Unser letzter Tag” ist der Kölner Autor Stefan Suchanka Preisträger des 2020 veranstalteten Wettbewerbs ,Bestseller von morgen’ des Kirschbuch Verlags und der QualiFiction GmbH. Mehrere Hundert Autorinnen und Autoren nahmen an dem Wettbewerb teil. Die eingereichten Manuskripte wurden sowohl mittels der intelligenten Software „LiSA” geprüft als auch von Lektoren gesichtet.

Lesemotive durch QualiFiction
Warum kaufen Menschen Bücher? Sie tun dies, weil sie ein bestimmtes Bedürfnis haben. Kennen wir dieses, können wir Orientierung beim Kunden schaffen und Kaufimpulse setzen. QualiFiction hat die Erkenntnisse aus neurowissenschaftlichen Forschungen genutzt, um eine KI zu entwickeln, die das passende Lesemotiv zu den Büchern ermittelt. Gemeinsam mit der MVB GmbH soll dieser neue Lesemotiv-Standard flächendeckend eingesetzt werden.