Neues in LiSA

LiSA wird zum Vermittlungstool zwischen Verlagen und Autoren
Ab sofort können Autorinnen und Autoren ihre LiSA-Textanalyse samt Exposee und Leseprobe direkt mit den Verlagen teilen. Durch diese "Share"-Option wird die Kommunikation zwischen Verlag und Autor erleichtert, wodurch die Chancen auf Sichtbarkeit und einen Verlagsvertrag steigen. Verlage erhalten somit einen guten Einblick über das eingereichte Manuskript und können passende Romane unkompliziert entdecken.

Weitere Eingabeformate in LiSA
Ab sofort ist die Analyse fast aller Textformate in LiSA möglich.

Handlungsorte in LiSA (Qualifier)
LiSA erkennt nun die geographische Region, in denen eine Geschichte angesiedelt ist und liefert für Verlage auch den entsprechenden Thema-Qualifier.